Ihr Angebot in 4 Schritten! Sie haben Fragen?

Facebook ändert Ranking-Parameter für Videos

Ab sofort ändert Facebook, die führende Plattform im Bereich Social Media, die Parameter für das Ranking bei Videos. Wo diese im Livestream erscheinen, bestimmten bislang die Anzahl der Likes und die Weiterleitungen sowie die zum Video geposteten Kommentare. Um ein differenzierteres Ranking zu ermöglichen, werden in Zukunft auch Parameter wie die Audio-Aktivierung, das Ansehen der HD Version oder die Vollbildanzeige berücksichtigt, das meldete das Branchenportal Internetworld.de am heutigen Morgen. Ziel sei eine optimale Abstimmung auf die Interessen der Nutzer, die sich die Videos ansehen. Die Reaktionen der Nutzer ließen sich nicht ausschließlich von den gemachten Likes und Kommentare ablesen, sondern auch an den sogenannten „passiven Reaktionen“. Laut Facebook Engineering Manager Meihong Wan sehen sich viele Nutzer Videos im Social Media Portal an, ohne eine nach außen sichtbare Reaktion abzugeben. Darauf wollte Facebook reagieren. Für die Seiten von Unternehmen sowie die Verbreitung der firmeneigenen Videos sieht Softwareentwickler Yue Zhuo wenig Nachholbedarf. Schließlich sei es ja vor allem der Content, der den Beliebtheitsgrad bei Unternehmensvideos ausmache. Da Firmen bei ihren Videos sowieso die Relevanz von gezieltem Content-Marketing zu nutzen wissen, erwartet Facebook in diesem Bereich keine Änderungen im Nutzungsverhalten. Mit diesen neuen Ranking Parametern reagiert Facebook auf die Gewohnheiten der passiven User und verleiht ihnen mehr Gewicht.