Ihr Angebot in 4 Schritten! Sie haben Fragen?

Top-Ranking? Nur mit gutem Content!

Guter Content ist der Schlüssel zu einem guten Suchmaschinen-Ranking

Die Ergebnisliste der Google-Suche ist ein wichtiger Faktor, wenn es um den Zulauf von Besuchern, Kunden oder Interessenten auf der eigenen Webseite geht. Denn schließlich wählen Internetuser nicht erst nach langem Abwägen ein bestimmtes Suchergebnis aus, sondern beschränken sich auf die Angebote, welche die ersten Stellen einnehmen. Diese werden von der Suchmaschine als am relevantesten eingestuft und diese Haltung übernimmt der Suchende auch für sich. Ergo: Wer bei Google oben steht, kann auch höhere Besucherzahlen der Webseite verbuchen. Doch wie landet jetzt eine bestimmte Seite auf den vorderen Plätzen und wird von einer breiteren Masse wahrgenommen? Was macht Homepage A attraktiver und relevanter für die Suchmaschine als Homepage B? Die Antwort lautet: Content! Denn dieser ist mittlerweile weitaus wichtiger für das Suchmaschinen-Ranking geworden als es noch vor einiger Zeit der Fall war. Qualität spielt jetzt die Hauptrolle und so sollte jede Webseite mit seriösen und hochwertigen Texten ausgestattet sein, die nicht nur themenrelevant sind, sondern ihren Besuchern auch einen Mehrwert zum Thema liefern.

Wie wird der Content von Google bewertet?

Hochwertige Inhalte sollen dem Nutzer mehr Möglichkeiten bieten, anstatt diesen einfach nur durch leere Worthülsen und bewusst platzierte Keywords auf die Seite zu locken. Um genau diesen Umstand dreht sich der aktuellste Such-Algorithmus von Google. Er erkennt, auf welchen Webseiten sich ein qualitativ hochwertiger Content tiefer mit einem Thema auseinandersetzt und dieses verständlich an den User vermittelt. In der Folge bleibt der Webseitenbesucher länger auf der Homepage und diese verzeichnet höhere Klickraten. Zusätzlich zeichnen sich erfolgreiche Webseiten durch kurze Ladezeiten und gut organisierte interne Links aus. Kombiniert mit hervorragendem Content ergibt sich so ein gutes Ergebnis im Google-Ranking.

Die Suchmaschine „versteht“

Für eine gelungene Suchmaschinenoptimierung reicht es also nicht mehr aus, einen Text rund um ein Keyword anzulegen, das möglichst häufig genannt wird und so für ein gutes Resultat bei Google sorgen soll. Guter Content muss ganze Themengebiete in sich vereinen und gleich mehrere Bereiche abdecken, denn Google „versteht“ mit seinen Algorithmen immer besser die Absichten des Suchenden und möchte diesen nicht auf inhaltsleere Seiten führen. Seiten mit mehr Text und einer höheren Anzahl an Medienintegration werden so weiter oben gelistet als andere Seiten mit weniger und vor allen Dingen weniger gutem Content.

Auch die Technik muss stimmen

Neben dem hochwertigen Content muss auch die Seitenstruktur stimmen, um der neuen Generation SEO gerecht zu werden. Grundvoraussetzungen bildet hier eine technische Struktur der Webseite, die schnelle Ladezeiten und eine übersichtlich angelegte Seiteninformationsarchitektur bietet. Zudem ist auch das Backlink-Profil einer Webseite ausschlaggebend für das Resultat bei der Google-Suche.

Wird die Internetseite mit hochwertigem Content und aktueller technischer Unterstützung ausgestattet, steht einem guten Ranking in der Google-Suche nichts mehr im Wege. Moderne Search Engine Optimization geht nur über qualitativen Content.