Duplicate Content

Doppelter Inhalt führt zu schlechten Rankings

Duplicate Content, kurz DC, entsteht immer dann, wenn Webinhalte in identischer Form unter mehr als einer URL zu finden sind. Dabei werden bereits sich sehr stark ähnelnde Inhalte als DC gewertet. Da Suchmaschinen wie Google und Bing versuchen, doppelte Inhalte zu vermeiden, da sie dem Suchenden keinen Mehrwert bieten, kann das Einfügen identischer Texte zu einer Verschlechterung des Rankings führen. Aus diesem Grund ist es auch im E-Commerce-Bereich besonders wichtig, nicht nur die Produktbeschreibungen des Herstellers zu übernehmen, sondern diese ebenso wie die Kategorietexte selbst zu verfassen oder diese Arbeit an eine Textagentur auszugliedern. Bereits seit einigen Jahren verschärft Google mit diversen Updates immer wieder seine Rankingfaktoren und straft das Einstellen von doppelten Inhalten bei Verdacht der SEO-Manipulation ab. Auch wenn Google & Co. auf Duplicate Content nicht zwangsläufig sofort mit schlechten Rankings reagieren, sollte das Risiko nicht eingegangen werden, zumal man mit einigen einfachen Tipps DC vermeiden kann. So sollten Webseitenbetreiber neben der korrekten Verwendung von URLs auch bei Bedarf mit 301-Weiterleitungen arbeiten, um alte Inhalte zu überspringen und den Nutzer zum neuen, relevanten Text zu führen. Wer jedoch auf Nummer sicher gehen möchte, sollte Duplicate Content gar nicht erst entstehen lassen und statt in teure SEO-Maßnahmen lieber in hochwertige Produktbeschreibungen, Kategorietexte und Webseitentexte investieren.

Jetzt unverbindlich anfragen!
checkfacebooklinkedininstagramcross